print
previous Song play stop next Song

Historische Dokumente und Autographen

Lante, Marcello - Kardinal, seine Schwester war mit dem Bruder von Papst Paul V verheiratet

Referenz: i1-1608-01
Referenz: i1-1608-01

Portrait des Kardinals Marcello Lante. Seine Schwester war verheiratet mit dem Bruder von Papst Paul V. 

Brief vom 27. Februar 1608 aus Rom mit der Unterschrift des Kardinals Marcello LANTE della Rovere, adressiert nach Todi. Gut erhaltenes Verschluss-Papiersiegel mit den Wappen Lantes und der Inschrift: CARD:LANTES.

Marcello LANTE della Rovere (*1569 - †1652) war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche. Er wurde durch Pabst Paul V. am 11. September 1606 zum Kardinal ernannt. Im selben Jahr wurde noch zum Bischof von Todi gewählt. Er war Kardinal-Camerlengo (Kardinalskämmerer, ist ein hohes Amt in der Hierarchie der kath. Kirche) und wurde im Jahre 1641 zum Kardinaldekan des Heiligen Kollegiums gewählt. Er nahm am Konklave von 1621, am Konklave von 1623 und vom Konklave von 1641 teil.

Marcello Lante war verwandtschaftlich verbunden mit Pabst Paul V, mit den Kardinälen Bernardino Maffei, Marcantonio Maffei, Orazio Maffei, Gregorio Naro, Tiberio Cenci , Frederico Marcello Lante und Alessandro Lante.

 

Grösse und Beschaffenheit des Dokuments: 26x20 cm, Papier.